Türchen 20: Vertikales Gärtnern – Recycling von PET Flaschen

  • Beitrags-Kategorie:Adventskalender
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
You are currently viewing Türchen 20: Vertikales Gärtnern – Recycling von PET Flaschen

🌱Was ist Vertikales Gärtnern?
Beim vertikalen Gärtnern, pflanzt man in der Senkrechten. Also von unten nach oben. Dabei werden die Pflanzen nicht nebeneinander auf dem Boden wie in einem Beet angepflanzt, sondern stapeln sich zum Beispiel in Flaschen übereinander auf. Dadurch wird sowohl an Wasser, als auch an Platz gespart. Vertikales Gärtnern findet man vor allem in Großstädten.

🌱Upcycling im Vertikalen Gärtnern:
Upcycling spart nicht nur Geld sondern ist auch sehr gut für die Umwelt. Man kann beispielsweise alte Dosen, Crocs, PET Flaschen, uvm. benutzen. Die Möglichkeiten sind riesengroß!

🌱Vertikales Gärtnern in anderen Ländern der Welt:
Nicht nur in Deutschland ist der Trend zum vertikalen Gärtnern angestiegen, auch in Indien erfreut sich diese nachhaltige Idee großer Beliebtheit. Dort werden oft Hauswände in den Großstädten oder Mauern mit alten PET Flaschen bepflanzt und begrünt. Dadurch ist die Smog Rate erheblich gesunken.

🌱Worauf wartest Du noch?
Generell tragen Pflanzen unmittelbar zur Klimaverbesserung bei: sie erhöhen den Sauerstoffanteil, verringern die CO2-Konzentration und filtern unter anderem Staub aus der Luft – außerdem sind sie einfach wunderschön. Du trägst mit dem (vertikalen) Gärtnern also nicht nur zur Verschönerung deines Balkons bei, sondern auch zu einer Verbesserung des Klimas und schützt die Natur durch Upcycling! Ist das nicht unglaublich? Also, worauf wartest du noch? Legen wir doch gleich mit dem Gärtnern los! Viel Spaß! 🪴

Teile diese Seite

Schreibe einen Kommentar

vierzehn − 11 =