Pressemitteilung: Für Demokratie, Klimaschutz und Vielfalt auf die Straße am 31. Mai und zur Wahlurne am 9. Juni

You are currently viewing Pressemitteilung: Für Demokratie, Klimaschutz und Vielfalt auf die Straße am 31. Mai und zur Wahlurne am 9. Juni

Anlässlich der EU-Wahl und den hiesigen Kommunalwahlen ruft Fridays for Future Saarland am Freitag, dem 31. Mai 2024, zum Klimastreik auf. In Saarbrücken wird ab 16 Uhr auf dem Landwehrplatz unter dem Motto „Klimaschutz + Demokratie + Vielfalt = Zukunft“ demonstriert.

In 12 europäischen Ländern und in über 80 deutschen Städten setzt sich Fridays for Future für eine EU-weit konsequente und ambitionierte Klimapolitik ein. “Während die Folgen der Klimakrise immer dramatischer werden, attackieren Rechte unsere Zukunft und Demokratie. Klimaschutz ist die Grundlage für eine erfolgreiche Wirtschaft, den Schutz unserer Lebensgrundlagen und gesellschaftlichen Zusammenhalt. Für uns ist klar: Wer in der EU politische Verantwortung übernehmen will, braucht einen Plan fürs Klima. Wir gehen auf die Straße und fordern von allen EU-Politiker:innen effizienten Klimaschutz zur politischen Priorität zu machen.“ erklärt Ronja von Fridays for Future Saar. “Die Krisen scheinen sich zu überschlagen. Inflation, Kriege, Rezession und vor kurzem erst die schlimmen Überflutungen im Saarland. Das kann so nicht weitergehen! Die Menschen haben Angst und das zu recht. Denn die Klimakrise und der Verlust der Biodiversität sind die größte Gefahr für die Menschheit, werden aber nicht als solche ernst genommen!”

Die Klimagerechtigkeitsbewegung fordert einen verbindlichen Ausstieg für alle fossilen Energieträger bis 2035 sowie mindestens eine Verdopplung der Klimainvestitionen bis 2030. Auf der Demo in Saarbrücken werden folgende Themen adressiert:

  • Klimaschutz sozial gerecht voranbringen
  • Demokratie stärker schützen
  • Vielfalt verteidigen

Bei der letzten EU-Wahl 2019 war die Wahlbeteiligung so hoch wie nie, vor allem bei jungen Menschen, die zum ersten Mal wählen durften. Franziska von Students for Future Saar stellt fest: ,,Das war mit ein Grund, weshalb die Wahlergebnisse der progressiven Parteien historisch hoch waren. Doch jetzt droht ein anti-ökologischer Rechtsruck, den wir mit aller Kraft verhindern müssen. Dazu braucht es alle Menschen, die an Demokratie glauben und eine Klimakatastrophe verhindern wollen!“.

In den letzten Monaten und Jahren gewinnen klima- und menschenfeindliche Parteien immer mehr Zuspruch. Vor allem junge Menschen unterstützen zunehmend Parteien, wie die AfD. Auch gehen viele junge Menschen aus Desinteresse und mangelnden Informationen gar nicht wählen. “Das bedeutet Rückschläge im Klimaschutz und würde die Klimakrise verschlimmern wegen weniger ambitionierter Klimapolitik. Wir müssen den Menschen zeigen, wie eng Demokratie und Klimaschutz miteinander verbunden sind. Wir brauchen beides gleichermaßen für eine lebenswerte Zukunft!“ fordert Tim Blümling von Fridays for Future Saar und ergänzt: „Für Klimaschutz und Demokratie müssen wir jetzt alle an einem Strang ziehen!“

Passend zu dieser Aufforderung wird auf der Demo eine Mitmachaktion angeboten: “Tatsächlich sind es drei Stränge, an denen die Menschen auf der Demo gemeinsam ziehen  können. Passend zu unseren drei Forderungen gibt es drei verschieden farbige Stoffbänder, deren Farben für unsere drei Forderungen stehen: Grün für Klimaschutz, Dunkelblau für Demokratie und Pink für Vielfalt. Gleichgesinnte verbinden sich somit über ihre gleichen Werte und ziehen so für eine gemeinsame Sache im Demozug durch die Stadt. Dies erzeugt ein Gemeinschaftsgefühl für alle,” beschreibt Rune Becker von Parents for Future Saarland die geplante Mitmachaktion.

Außerdem wird es vor Beginn der eigentlichen Demonstration einige Musik- und Redebeiträge geben mit Künstler*innen und Vertreter*innen von LSVD und den Junge Europäische Föderalisten.

Mehr Informationen zur Demo werden fortlaufend ergänzt auf https://kurzelinks.de/SB3105

Forderungen von FFF-Bundesebene zur EU-Wahl: https://fridaysforfuture.de/eu-wahl-unsere-forderungen/

Teile diese Seite

Schreibe einen Kommentar