Großdemonstration: Lützerath verteidigen!

Großdemonstration: Lützerath verteidigen!

von
122 122 people viewed this event.

Kommt mit uns nach Lützerath und verteidigt die 1,5 Grad-Grenze! ✊

Deutschland ist kurz davor, seine Klimaziele zu verfehlen und damit das Pariser Abkommen zu brechen! Denn mit Lützerath steht und fällt die 1,5 Grad Grenze! Das kleine Dorf liegt im Braunkohle-Tagebau garzweiler II, wo RWE bereits heute Millionen von Tonnen Braunkohle abgebaggert und verbrannt hat. Aber das reicht ihnen scheinbar noch nicht: Sie wollen an die Kohle unter Lützerath. Allein unter dieser Siedlung befinden sich weitere 280 Millionen Tonnen, dadurch würde so viel CO2 in die Luft geblasen werden, dass die Einhaltung der Pariser Abkommens unmöglich würde!

Das interessiert allerdings weder den milliardenschweren Großkonzern, noch die landesregierung in NRW. Der Deal zwischen Robert Habeck, Mona Neubaur und RWE ist bereits beschlossene sache und hört sich auf den ersten Blick gar nicht so schlecht an: 2030 soll Schluss sein mit der Kohle. Allerdings ist die Menge, die RWE in den kommenden sieben Jahren noch verbrennen darf, viel zu groß!
Politik und Wirtschaft machen den Menschen also wieder nur etwas vor und verharmlosen die schreckliche Realität: Niemand nimmt die notwendige Transformation ernst genug und wir rasen mit Lichtgeschwoindigkeit auf eine viel zu warme Welt zu, in der nur noch wenige priviligierte Menschen überleben können.

Wir als FridaysForFuture lassen uns das nicht gefallen! Bereits seit mehreren Monaten haben knapp 300 Menschen das verlassene Dorf besetzt, eigene Strukturen, Zelte, Baumhäuser… alles was man zum überleben braucht, dort aufgebaut und werden nicht von der Stelle weichen, bis die Räder des gigantsichen Schaufelbaggers aufhören, sich zu drehen. 

Doch seit Montag, dem 2.1. hat die Polizei ein riesiges Aufgebot in Lützerath aufgefahren, Blockaden geräumt und Aktivisti bedroht, um RWE den Weg frei zu räumen. Wenn wir uns als FFF mit vielen Menschen in den Weg stellen, können wir sie davon abhalten und die Räumung lange genug hinauszögern, bis die Rodungssaison Ende Februar vorbei ist. deshalb brauchen wir DICH! Jeder einzelne kann helfen und nach Lützerath kommen, es gibt genügend Übernachtungsmöflichekeiten im Camp und in den umliegenden Dörfern! Fahr bereits jetzt ins Dorf oder zur Großdemo am 14.1. Aber auch von zuhause aus kannst du helfen, in dem du bei unseren Soli-Aktionen in Saarbrücken mitmachst, spendest oder anderen Menschen von dieser Ungerechtigkeit berichtetest!
Stellen wir uns der Zerstörung entgegen! Für eine klimagerechtere Welt!

Du willst mitfahren? Dann schreib uns eine Nachricht! Wir organisieren gerade die Fahrt! Je mehr Menschen wir vor Ort sind, um so sichere ist unsere Zukunft 🌱

Um dich für diese Veranstaltung zu registrieren, sende deine Daten an saarbruecken@luetzerathlebt.info

Registriere Dich über Webmail: Gmail / AOL / Yahoo / Outlook

 

Date And Time

2023-01-14 @ 00:00 to
2023-01-14
 

Veranstaltungsarten

 
Watch video
 

Share With Friends